Headimage
Home - Sitemap - Kontakt - Impressum drucken!


Abschlussbericht zur 72-Stunden-Aktion des BdKJ vom 13.06. – 16.06.2013

Im Rahmen des größten Sozialprojektes in Deutschland haben Jugendliche und Kinder der DJK Marpingen, der JSG Marpingen-Alsweiler, der HSG DJK Nordsaar und der Jugendfeuerwehr des Löschbezirks Marpingen innerhalb von 72 Stunden Erstaunliches geleistet.

Am Donnerstag, 13.06.2013 um 17:07 Uhr, fiel der Startschuss und die Gruppe erhielt im Saar-Park-Center in Neunkirchen ihren Auftrag.
Als Aufgabe sollten sie auf dem Außengelände der katholischen Kindertagesstätte St. Michael Marpingen einen Klangparcours und einen Barfußpfad bis Sonntag den 16.06.2013 um 17:07 Uhr fertiggestellt haben.
Hierzu mussten die Kinder und Jugendlichen unter Anleitung von Erwachsenen die Aufgaben planen, alle notwendigen Materialien selbst beschaffen, die Bauarbeiten ausführen und die Anlage an die KiTa übergeben.

Donnerstagabend wurde zunächst die Grobplanung vorgenommen, um am Freitagmorgen mit Elan ans Werk zu gehen. Freitag und Samstag waren von früh morgens bis spät abends mit vielen organisatorischen und bautechnischen Einzelaufgaben ausgefüllt.
Die Gruppe hatte sich in ein Bauteam, ein Küchen- und Organisationsteam und ein Presseteam aufgeteilt. Neben den eigentlichen Baumaßnahmen für den Sinnespfad mussten die Kinder/Jugendlichen auch selbst für die Verpflegung und Pressearbeit sorgen.
Viele Unternehmer und Privatleute wurden durch persönliche Besuche oder Aufrufe über Radio und Internet um Unterstützung gebeten.
So war es möglich, durch zahlreiche Sach- oder Geldspenden die notwendigen Materialien zu erhalten und den Plan umzusetzen.

Am Sonntag hatte die Gruppe dann nach einem gemeinsamen Gottesdienst mit den Kindern der KiTa noch die allerletzten Arbeiten an dem Sinnespfad verrichtet, alles aufgeräumt und mit vielen Gästen an der Feier anläßlich des 50-jährigen Bestehens der katholischen Kindertagesstätte teilgenommen.

Nach Grußworten von den „72-Stunden-Müttern“ Rita Schreier und Bärbel Meisberger und den zahlreichen Ehrengästen (Bürgermeister Werner Laub, Ortsvorsteher German Eckert, die Diözesanvorsitzende Rosemarie Schorr, Minister für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Andreas Storm und Pfarrer Volker Teklik) wurde der Klang- und Barfußpfad dann um ca. 17 Uhr durch Pfarrer Teklik eingesegnet. Anschließend haben Minister Storm, Bürgermeister Laub, Rita und Bärbel „unseren“ Pfad eröffnet.

Der Pfad wurde auch von den Akteuren und gleich danach von den KiTa-Kindern und von vielen anwesenden Gästen ausgiebig getestet. Eine rundum gelungene Sache, die von allen angenommen und bestaunt wurde.
Man kann ohne Einschränkung sagen, dass hier von der Aktionsgruppe Erstaunliches geleistet wurde. Für die KiTa sicher eine Bereicherung ihrer Anlage und ein schönes Geburtstagsgeschenk.

Wir danken allen Sponsoren und Helfern, ein besonderer Dank gilt es aber Peter Müller, Dirk Leist, Rita Schreier und Bärbel Meisberger auszusprechen. Ohne diese Vier wäre die Aktion niemals so gut verlaufen.

Weitere Einzelheiten und viel Fotos finden Sie auf der Homepage der DJK Marpingen unter www.djk-marpingen.de