Headimage
Home - Sitemap - Kontakt - Impressum drucken!


DJK-Ethikpreis im Bistum Trier

"Der Mensch im Sport"



Den Menschen im Sport in den Mittelpunkt zu rücken, das ist Auftrag und Leitidee des DJK-Sportverbandes. Um dieser Idee Nachdruck und Nachhaltigkeit zu verleihen, haben die Verantwortlichen mit der Umsetzung eines DJK-Ethikpreises im Bistum Trier „Der Mensch im Sport“ einen neuen Akzent gesetzt.

Mit dem DJK-Ethikpreis im Bistum Trier „Der Mensch im Sport“ möchte der DJK-Sportverband Diözesanverband Trier auf Menschen aufmerksam machen, die sich für ein christliches Menschenbild im Sport und durch den Sport einsetzen und so verdient gemacht haben. Dabei sind es oftmals die „kleinen“ Verdienste, die „Großes“ bewirken und durch den DJK-Ethikpreis besonders herausgestellt werden sollen. Dass für die Würdigung der Weihbischof von Trier, Jörg Michael Peters zur Verfügung steht, dokumentiert die hohe gesellschaftliche Akzeptanz menschlichen Wirkens im Sport.

Der DJK-Ethikpreis richtet sich an Personen oder Gruppen, die sich durch besonderes Vorbild, durch besondere Förderung sportlich fairen Verhaltens, der Integration und Inklusion durch Sport oder durch Aussagen und Arbeiten in der christlich orientierten Sportethik ausgezeichnet haben. Die Bewerbungen können aus allen gesellschaftlichen Bereichen des Bistums Trier kommen und erfordern keine DJK-Mitgliedschaft. Der Mensch soll hierbei im Mittelpunkt stehen und damit die Vermittlung von christlichen Werten wie Rücksichtnahme, Fairness, Solidarität, Toleranz, Übernahme von Verantwortung, Anerkennung von Leistung, Achtung vor dem Gegner und Mitspieler sowie vor dem Schiedsrichter und Trainer.